Die Kolpingsfamilie Borghorst wurde im Jahr 1881 durch den Josefsverein und späteren Gesellenverein gegründet.


Zum 125jährigen Bestehen der Kolpingsfamilie in Jahr 2006 wurde ein Kreuzweg im Buchenberg geplant, fertig gestellt und feierlich eingeweit. Die Reliefs wurden vom Künstler Josef Kautwald aus Rheine geschaffen. Die Kolpingsfamilie Borghorst betet jeden Karfreitag den Kreuzweg im Buchenberg.

Im Jubiläumjahr wurde auch eine feste Partnerschaft mit dem Bistum Jagdalpur in Indien eingegangen. Dort unterstützen wir ein Ausbildungszentrum für Schreiner. Wir bekamen große Unterstützung von Pater Jossy aus Indien, der zu der Zeit als Priester in unserer Gemeinde tätig war. Pater Theo vom Karmeliterorden ist nun die Brücke nach Indien.

Mit der jährlichen Altkleidersammlung unterstützt die Kolpingsfamilie unser Indienprojekt und weitere Projekte vor Ort und in der weiteren Umgebung.

Für unseren Jugendlichen ist das Zeltlager zu Pfingsten jedes Jahr eine willkommenden Abwechslung.

Weitere Veranstaltungen und Termine geben wir in unserem Halbjahresprogramm bekannt.